Auf ein Wort

Liebe Baugenossinnen, liebe Baugenossen,

ein Jahr neigt sich dem Ende entgegen, dass viele von uns nicht nur in positiver Erinnerung behalten werden. Viel Kraft und Aufmerksamkeit kostet es unter diesen Bedingungen gesund zu bleiben, Kraft und Aufmerksamkeit, die an anderen Stellen verloren geht.

So können wir nur hoffen, dass uns das kommende Jahr das Ende der Corona-Pandemie bringt, indem wir es in einer gemeinsamen Kraftanstrengung dem Virus schwer machen, sich immer wieder zu verbreiten und neue Opfer zu fordern. In Krisenzeiten hat sich oftmals bewährt gemeinsam zu handeln, Kräfte gemeinschaftlich einzusetzenum in eine bessere Zukunft zu gehen.

Früher wurden dafür oft Opfer gebracht, heute reicht es mitunter schon aus, Bedenken beiseite zu schieben und einen kleinen Schritt zu gehen, um eine neue Freiheit für sich selbst und seine Mitmenschen zu gewinnen. Es zeichnet Menschen aus, dass sie lernfähig sindNiemand ist geschützt vor neuer, besserer Erkenntnis. Bessere Erkenntnis zu übernehmen und danach zu handeln ist Ausdruck menschlicher Größe. Unseren Wohlstand haben wir vor allem diesem Umstand zu verdanken. 

Ein Bild, das Text, Schild, grün, Vektorgrafiken enthält.

Automatisch generierte BeschreibungIn der Pandemie haben wir uns noch mehr als bis davor mit neuen Methoden der Kommunikation befassen müssen, um untereinander, miteinander und mit Ihnen in Kontakt zu bleiben. Unsere Mitarbeiter:innen mussten ihre Arbeiten vielfältig von zu Haus aus erledigen. Hilfreich war es da gutes Internet zu haben. Dieses ermöglicht es nun die Vermietung unserer Wohnungen zukünftig digital abzuwickeln. Dafür haben wir unter der Internet-Adresse www.freiescholle.com ein Portal eingerichtet. Geben Sie hier Ihre Kontaktdaten mit Ihrer E-Mail-Adresse und Ihren Wohnungswünschen ein und vervollständigen Sie Ihre Angaben mit einem Einverständnis zu den datenschutzrechtlich relevanten RahmenbedingungenWenn es soweit ist, werden wir Ihnen ein, unseren Vergaberegeln entsprechendes, Wohnungsangebot unterbreiten. Dieses System bietet den Vorteil, dass wir Ihnen über eine angebotene Wohnung deutlich mehr Informationen auch in Form von Fotos zur Verfügung stellen könnenDarüber hinaus bietet uns gemeinsam hier die Chance den Papierverbrauch deutlich und die damit verbundene CO2-Belastung zu senken. Die dabei eingesparten Portokosten reichen darüber hinaus aus, um die zusätzlichen Kosten für den Betrieb des Portals zu decken. Hier zeichnet sich eine Erfolgsgeschichte für das Neue Jahr ab. 

Wir wünschen Ihnen für das Weihnachtsfest und das Neue Jahr vor allem Gesundheit, große Zufriedenheit und viel persönliches Glück. Auch wenn die Rahmenbedingungen derzeit nicht die Besten sind, bleiben Sie zuversichtlich und uns gewogen. 

Mit baugenossenschaftlichen Grüßen 

Lidija Arndt          Hans-Jürgen Hube

Beiträge der Vorjahre

Unsere Kontaktdaten

Baugenossenschaft "Freie Scholle"
zu Berlin eG
Schollenhof 7
13509 Berlin (Tegel)
Telefon: (030) 43 80 00 0
Telefax: (030) 43 80 00 18
E-Mail: mail@freiescholle.de

Oder schicken Sie uns eine Nachricht über unser Kontaktformular.

Schollenfest

Das nächste Schollenfest findet am
27. und 28. August 2022 statt.

Das Motto wird rechtzeitig bekanntgegeben.