Seitenbild

Verkauf von Materialien zum Ausschmücken


Die Termine für den Papierverkauf werden ca. 4 Wochen vor dem Schollenfest an dieser Stelle bekanntgegeben.

Wie und warum wird eigentlich "ausgeschmückt"?

Am 29. und 30. August 2020 ist es wieder soweit: Wir feiern das traditionelle "Schollenfest". Dieses Fest findet nun schon seit über 100 Jahren statt. In den Gründungsjahren der "Freien Scholle" wurde es als Erntedankfest begangen. Heute ist es ein Familienfest für Groß und Klein.

Zum Schollenfest ist es seit jeher üblich und Tradition, die Häuser in den Schollenfarben Grün-Weiß-Rot auszuschmücken. Grün steht für die Siedlung im Grünen, Weiß für die Freiheit einer Genossenschaft und Rot für das Bauen.

Wir müssen feststellen, dass einige Bewohner der Geschosswohnungen diese Tradition anscheinend nicht kennen bzw. sie in den letzten Jahren in Vergessenheit geraten ist. Im vergangenen Jahr gab es Straßenabschnitte, die nicht geschmückt waren. Deshalb unsere Bitte:

Schmücken auch Sie zum Schollenfest Ihr Haus!

- um der Siedlung ein geschlossenes, festliches Aussehen zu geben,

- um den Spaß der Festzugsteilnehmer zu erhöhen und

- um unseren vielen Besuchern zu zeigen: Wir Schollaner gehören zusammen.

Der Verkauf der Materialien zum Ausschmücken, wie Kunststoffgirlanden und Papier, aber auch T-Shirts, Lampions und Fackeln, findet auch in diesem Jahr in der Jugendfreizeitstätte, Waidmannsluster Damm 80 (am Steinbergpark), statt.

Wir wünschen viel Spaß beim Schmücken!

Noch ein Tipp: Ausschmücken macht gemeinsam mit den Nachbarn noch mehr Spaß!

Schollenfest

Das Motto für das nächste Schollenfest lautet:

"125 Jahre "Freie Scholle"
- das wird gefeiert!"

 

Gästewohnungen

Wenn Sie Fragen zu unseren Gästewohnungen haben oder an einer Buchung interessiert sind, wenden Sie sich bitte an unsere Mitarbeiterin Frau Bilsheim.
Telefon: 43 80 00 23.