Aufsichtsrat

Der Aufsichtsrat der Baugenossenschaft "Freie Scholle" zu Berlin eG besteht aus folgenden Mitgliedern:

Rainer Schmidt
(Vorsitzender)
im Aufsichtsrat seit 13.06.1995
Harald Nehls
(stellv. Vorsitzender)
im Aufsichtsrat seit 12.06.2003
Christoph Bayer
(Schriftführer)
im Aufsichtsrat seit 25.06.2009
Katja Hoffmann
im Aufsichtsrat seit 09.06.2015
Stefanie Kaudel
im Aufsichtsrat seit 14.06.2012
Frank Kochanski
im Aufsichtsrat seit 24.06.2014
Karl-Heinz Köhler
im Aufsichtsrat seit 13.06.2002
Heinz Liepold
im Aufsichtsrat seit 01.06.1988
Sascha Rakow
im Aufsichtsrat seit 02.06.2016

Was ist der Aufsichtsrat?

Der Aufsichtsrat ist das Organ der Genossenschaft, das den Vorstand bestellt und die Geschäfte des Vorstands kontrolliert.

Wer wählt den Aufsichtsrat?

Die Mitglieder des Aufsichtsrates werden von der Vertreterversammlung für die Dauer von 3 Jahren gewählt. Da der Aufsichtsrat aus 9 Mitgliedern besteht, werden jedes Jahr turnusmäßig 3 Mitglieder der Genossenschaft im Rahmen der Vertreterversammlung in dieses Amt gewählt.

Wofür ist der Aufsichtsrat zuständig?

Die Aufgaben und Pflichten des Aufsichtsrates umfassen gemäß § 25 der Genossenschaftssatzung:

  1. Der Aufsichtsrat hat den Vorstand in seiner Geschäftsführung zu fördern, zu beraten und zu überwachen. Die Rechte und Pflichten des Aufsichtsrates werden durch Gesetz und Satzung begrenzt. Hierbei hat er insbesondere die Leitungsbefugnis des Vorstandes gem. § 27 Abs. 1 Genossenschaftsgesetz zu beachten.
  2. Der Aufsichtsrat vertritt die Genossenschaft gegenüber den Vorstandsmitgliedern gerichtslich und außergerichtlich. Über die Führung von Prozessen entscheidet die Vertreterversammlung.
  3. Der Aufsichtsrat kann vom Vorstand jederzeit Auskünfte über die Angelegenheiten der Genossenschaft verlangen. Ein einzelnes Aufsichtsratsmitglied kann Auskünfte nur an den gesamten Aufsichtsrat verlangen. Jedes Aufsichtsratsmitglied hat das Recht und die Pflicht, von den Vorlagen des Vorstandes Kenntnis zu nehmen.
  4. Jedes Mitglied des Aufsichtsrates hat den Inhalt des Prüfungsberichtes zur Kenntnis zu nehmen.
  5. Der Aufsichtsrat hat den Jahresabschluss, den Lagebericht und die Vorschläge des Vorstandes für die Verwendung eines Jahresüberschusses oder die Deckung eines Jahresfehlbetrages zu prüfen und der Vertreterversammlung vor Feststellung des Jahresabschlusses darüber Bericht zu erstatten.
  6. Der Aufsichtsrat kann aus seiner Mitte Ausschüsse bestellen, insbesondere um seine Verhandlungen und Beschlüsse vorzubereiten oder um deren Ausführung zu überwachen.
  7. Die Mitglieder des Aufsichtsrates und seiner Ausschüsse können ihre Obliegenheiten nicht anderen Personen übertragen. Der Aufsichtsrat kann sich zur Erfüllung seiner Überwachungspflicht der Hilfe sachverständiger Dritter bedienen.
  8. Beschlüsse des Aufsichtsrates werden vom Vorsitzenden ausgeführt.
  9. Der Aufsichtsrat gibt sich eine Geschäftsordnung.

Übersicht der Organe

Mitglieder in 13 Wahlbezirken
wählen


Vertreterversammlung
wählt


Aufsichtsrat
bestellt


Vorstand

Unsere Kontaktdaten

Baugenossenschaft "Freie Scholle"
zu Berlin eG
Schollenhof 7
13509 Berlin (Tegel)
Telefon: (030) 43 80 00 0
Telefax: (030) 43 80 00 18
E-Mail: mail@freiescholle.de

Oder schicken Sie uns eine Nachricht über unser Kontaktformular.

Veranstaltungen

17.04.2017 - Oster-Schnitzeljagd
Die Oster-Schnitzeljagd beginnt am Ostermontag um 11:00 Uhr an der Jugendfreizeitstätte (Waidmannsluster Damm 80).

22.04.2017 - Schlachtefest
Das Schlachtefest findet in der Zeit von 11:00 bis 16:00 Uhr auf dem Marie-Schlei-Platz (Rundteil der Egidystraße) statt.

07.05.2017 - Trödelmarkt
Der Trödelmarkt findet in der Zeit von 9:00 bis 15:00 Uhr in der Siedlung Tegel statt.