Seitenbild

24.03.2017 - Namen für unseren Neubau am Waidmannsluster Damm gesucht

Für unseren Neubau am Waidmannsluster Damm 81/83, dem sog. Purwin-Gelände, suchen wir noch nach einem einprägsamen Namen. Eure Ideen sind herzlichst willkommen.

Jeder niedergeschriebene Vorschlag, der uns bis Ende April 2017 erreicht, nimmt an der Verlosung von zwei Restaurant-Gutscheinen im Wert von jeweils 25,- € für das TOMASA Landhaus im Schollenkrug teil.

Ausgenommen sind wie immer die Mitarbeiter und die Mitglieder des Aufsichtsrats.

Kommentare

Herr Jochen Hanff
06.04.2017 11:52
Mein Vorschlag wäre: Siedlung am Steinbergpark oder Siedlung Steinbergpark

Des Weiteren bin ich schon richtig gespannt auf dieses Projekt und hoffe, dass Wohnungen auch für größere Familien dabei sein werden (vielleicht 5-6 Zimmer), damit man auch diese in der Baugenossenschaft halten kann.
Für das Projekt werden 18 Vier-Zimmer-Wohnungen mit jeweils 85 m² Wohnfläche geplant. Unser Ziel ist es, diese Wohnungen für unter 1.000 € warm monatlich anbieten zu können. Das ist viel Geld. Dennoch ist noch unklar, ob wir dieses Ziel bei der derzeitigen Baukostenentwicklung erreichen können. Es bleibt zu befürchten, dass diese Wohnungen zur Kostendeckung teurer angeboten werden müssen. Bei einer Befragung unserer wohnungssuchenden Mitglieder vor zwei Jahren haben wir festgestellt, dass wir nur sehr wenige Mitglieder auf unseren Bewerberlisten haben, die in der Lage und willens sind mehr als 1.000 € monatlich zu zahlen. Deshalb planen wir keine größeren Wohnungen in diesem Projekt.

Wir haben mehrere Fünf-Zimmer-Wohnungen bzw. Wohnungen mit über 100 m² Wohnfläche im Bestand, deren Vermietung in den vergangenen Jahren nicht immer einfach war. Die Planung größerer Wohnungen ist deshalb für uns mit einem hohnen finanziellen Risiko verbunden. Melden Sie sich bitte kurzfristig, wenn Sie an einer größeren Wohnung konkret interessiert sind. Noch befinden wir uns im Planungsstadium.

Hans-Jürgen Hube (Vorstand Baugenossenschaft "Freie Scholle")
Frau Hannelore Gemeinhardt
15.04.2017 16:34
Warum muss dieser Neubau einen Namen erhalten? Er wird durch seine Lage Bestandteil der "Ur"Scholle und vielleicht "Neubau" genannt, aber alles andere könnte zu Missverständnissen führen. Der Steinbergpark liegt z. B. auf der anderen Seite des Waidmannsluster Damms und die Bezeichnung "Siedlung am Steinbergpark" könnte mit Kleinkleckersdorf verwechselt werden.
Herr Mario Schmidt
21.04.2017 11:40
Liebe Baugenossen,
die Idee eines Namens ist nicht schlecht. Ich habe schon Purwin-Quartier angegeben, dann hörte ich vom Lilienthal-Quartier... dieser Name soll auch Bezug zur Freien Scholle haben und dient dem Vorstand auch als Planungsnamen und auf den Bauschildern. "Hier entsteht das Lilienthal-Quartier" klingt doch besser als "Hier baut die "Freie Scholle" einen Neubau".

Hinweis für Herrn Hanff: Die "Siedlung am Steibergpark" ist bereits auf der Gorkistraßenseite vergeben.

Mit baugenossenschaftlichen Grüßen
Mario Schmidt
Unsere Kontaktdaten

Baugenossenschaft "Freie Scholle"
zu Berlin eG
Schollenhof 7
13509 Berlin (Tegel)
Telefon: (030) 43 80 00 0
Telefax: (030) 43 80 00 18
E-Mail: mail@freiescholle.de

Oder schicken Sie uns eine Nachricht über unser Kontaktformular.

Schollenfest

Das nächste Schollenfest findet am
2. und 3. September 2017  statt.

Es steht unter dem Motto:
"Macht, wat ihr wollt!"