Seitenbild

15.07.2009 - "Schollen-Treff-Wittenau" eröffnet

Seit 39 Jahren hat die "Freie Scholle" eine Seniorentagesstätte, seit 24 Jahren eine Sozialstation und seit 24 Jahren eine Jugendfreizeitstätte, es war also wirklich Zeit, eine weitere Gemeinschaftseinrichtung den Schollanern zur Verfügung zu stellen. Am 14. Juli 2009 war es so weit!

Vorstandsmitglied Jürgen Hochschild übergab am 14. Juli 2009 dem
Koordinator, Baugenosse Hans Seider, den obligatorischen Schlüssel.

Der Vorstand übergab eine ehemalige 2-Zimmerwohnung in der Siedlung Alt-Wittenau, die zum Schollen-Treff-Wittenau umgebaut wurde, an die Bewohner der Siedlungen Rosentreterpromenade und Alt-Wittenau.

Am Sonntag, dem 19. Juli 2009, findet in der Zeit von 15:00 bis 17:00 in dieser neuen Einrichtung ein "Tag der offenen Tür" statt. Allen Interessierten wird dann der bisher vorliegende "Stundenplan" mit all seinen Aktivitäten vorgestellt. Tänze im Sitzen, Basteln, Filmnachmittage, Skat, Kaffeeklatsch, Spiele, Kochen, Backen, Lesen und Beratung und Hilfe umfasst das Startprogramm zurzeit.

Der Vorstand wünscht dieser neuen Gemeinschaftseinrichtung viel Erfolg und bedankt sich bei allen Helfern und Gruppenleitern für diese vorbildliche, ehrenamtliche Arbeit.

Unsere Sprechzeiten

Aufgrund der Corona-Pandemie findet derzeit keine Sprechstunde statt.

Es gilt folgende Regelung!

Schollenfest

Das Motto für das nächste Schollenfest lautet:

"125 Jahre "Freie Scholle"
- das wird gefeiert!"