Seitenbild

Häufige Fragen zur Vertreterwahl

Nachfolgend erhalten Sie eine Übersicht über der wichtigsten Antworten zu den am häufigsten gestellten Fragen zu Vertreterwahlen in der Baugenossenschaft "Freie Scholle" zu Berlin eG.

Wer darf wählen?

Wahlberechtigt ist jedes bei der Bekanntmachung der Wahl in die Liste der Genossen eingetragene Mitglied der Genossenschaft.

Wer darf gewählt werden?

Wählbar als Vertreter oder Ersatzvertreter sind alle wahlberechtigten Mitglieder, die voll geschäftsfähig und persönlich Mitglied der Genossenschaft sind. Mitglieder des Vorstandes und des Aufsichtsrates sind nicht wählbar.

Wie wird gewählt?

Die Wahl der Vertreter erfolgt in siedlungsgebietsbezogenen Wahlkreisen. Die Vertreter und Ersatzvertreter werden in allgemeiner, unmittelbarer, gleicher und geheimer Wahl gewählt.

Warum wird gewählt?

Die Baugenossenschaft "Freie Scholle" ist eine Genossenschaft. Genossenschaften sind bereits von ihrer Ursprungsidee her demokratisch aufgebaute Unternehmen. Denn eine Genossenschaft gehört allein den Mitgliedern. Die Mitglieder bestimmen durch die Wahl der Selbstverwaltungsorgane die Geschäftspolitik der Genossenschaft.

Dabei haben alle Mitglieder unabhängig von der Höhe des Geschäftsguthabens die gleichen Rechte und die gleichen Pflichten. Für die "Freie Scholle" war es nie genug, dieses demokratische Selbstverständnis nur in der Satzung zu verankern: Die genossenschaftliche Selbstverwaltung ist das praktizierte demokratische Selbstverständnis. Nur sie gewährleistet, dass die Wünsche und Bedürfnisse der Mitglieder erfüllt werden können.

WÄHLEN  HEISST  MITBESTIMMEN !

Die Bereitschaft vieler Mitglieder, ehrenamtliche Aufgaben in unserer Genossenschaft zu übernehmen, war und ist die Voraussetzung für die erfolgreiche Geschäftspolitik der "Freien Scholle".

Dieser demokratische Aufbau erfordert aber die Verantwortung, über das Heute hinauszudenken und die Vorteile des genossenschaftlichen Wohnens für die kommenden Generationen zu sichern. Nutzen Sie deshalb die Möglichkeit, die Geschäftspolitik der "Freien Scholle" durch Ihre Teilnahme an den Vertreterwahlen aktiv mitzugestalten.

Unsere Kontaktdaten

Baugenossenschaft "Freie Scholle"
zu Berlin eG
Schollenhof 7
13509 Berlin (Tegel)
Telefon: (030) 43 80 00 0
Telefax: (030) 43 80 00 18
E-Mail: mail@freiescholle.de

Oder schicken Sie uns eine Nachricht über unser Kontaktformular.

Schollenfest

Das nächste Schollenfest findet am
25. und 26. August 2018  statt.

Es steht unter dem Motto:
"Ein bisschen Spaß muss sein!"