Seitenbild

Schollen-Treff-Wittenau

Seit dem Jahr 2009 steht den Bewohnern unserer Siedlungen der "Schollen-Treff-Wittenau" als Gemeinschaftseinrichtung für verschiedene Veranstaltungen zur Verfügung.

Betreut wird der "Schollen-Treff-Wittenau" ehrenamtlich von Mitgliedern des Beirats. Schauen Sie doch mal bei einem unserer Angebote vorbei!

Aktuelles Gruppenangebot

Unsere regelmäßigen Skatabende finden an jedem 1. und 3. Mittwoch im Monat, jeweils ab 17:00 Uhr, statt.

Donnerstag 09.02.2017
15:00 Uhr
Spielenachmittag
Fr. Schuster
Tel.: 4141500
Sonntag 12.02.2017
15:00 bis 18:00 Uhr
Kunstausstellung "Natur- und Fantasiewelten" von Gisela Grundmann
Hr. Rohmann
Tel.: 4344392
Dienstag 14.02.2017
19:30 Uhr
Der Beirat der Siedlung Alt-Wittenau informiert
Hr. Zastrau
Tel.: 4115791
Mittwoch 15.02.2017
17:00 Uhr
Skat
Hr. Rohmann
Tel.: 4344392
Donnerstag 16.02.2017
15:00 Uhr
Canasta
Fr. Nehkorn / Hr. Henning
Freitag 17.02.2017
18:00 Uhr
Stammtisch
Hr. Seider
Tel.: 4144327
Sonntag 19.02.2017
15:00 bis 18:00 Uhr
Kunstausstellung "Natur- und Fantasiewelten" von Gisela Grundmann
Hr. Rohmann
Tel.: 4344392
Montag 20.02.2017
17:00 bis 19:00 Uhr
PC-Gruppe
Hr. Seider
Tel.: 4144327
Donnerstag 23.02.2017
15:00 Uhr
Spielenachmittag
Fr. Schuster
Tel.: 4141500
Mittwoch 01.03.2017
17:00 Uhr
Skat
Hr. Rohmann
Tel.: 4344392
Donnerstag 02.03.2017
15:00 Uhr
Canasta
Fr. Nehkorn / Hr. Henning
Samstag 04.03.2017
09:30 Uhr
Offenes Frühstück
Fr. Schuster
Tel.: 4141500
Montag 06.03.2017
17:00 bis 19:00 Uhr
PC-Gruppe
Hr. Seider
Tel.: 4144327
Donnerstag 09.03.2017
15:00 Uhr
Spielenachmittag
Fr. Schuster
Tel.: 4141500

Aktuelle Kunst-Ausstellung

Die Geschichte des Schollen-Treff-Wittenau

Im Jahr 2009 wurde der "Schollen-Treff-Wittenau" offiziell eröffnet. Nach Seniorentagesstätte, Sozialstation und Jugendfreizeitstätte wurde den Schollanern eine vierte Gemeinschaftseinrichtung zur Verfügung gestellt.

Am 14. Juli 2009 übergab der Vorstand der Baugenossenschaft "Freie Scholle" den Bewohnern der Siedlungen Rosentreterpromenade und Alt-Wittenau eine ehemalige 2-Zimmerwohnung in der Siedlung Alt-Wittenau, die zum "Schollen-Treff-Wittenau" umgebaut wurde.

Seit diesem Tag wird die Einrichtung intensiv für regelmäßige Aktivitäten der Schollaner genutzt. Besonders hervorzuheben sind die häufigen und sehr vielfältigen Kunstausstellungen, die der Baugenosse Ulrich Rohmann regelmäßig mehrmals pro Jahr mit viel Engagement organisiert.

Vorstandsmitglied Jürgen Hochschild übergibt dem Koordinator, Baugenosse Hans Seider, den obligatorischen Schlüssel für den Schollen-Treff-Wittenau

Schollen-Treff-Wittenau

Alt-Wittenau 41 b

Parterre rechts

 

bietet kostenlose Ausstellungsmöglichkeiten für Künstler, Autodidakten und mutige Anfänger, die

zeichnen und malen
oder
fotografieren
oder
plastisch gestalten.

Hängevorrichtungen sind vorhanden; Rahmen können begrenzt zur Verfügung gestellt werden. Wir sind Ihnen gerne bei der Auswahl der Bilder, beim Aufhängen, beim Transport und der Bekanntmachung der Ausstellung behilflich.

Bei Interesse bitte melden bei:

Ulrich Rohmann
Alt-Wittenau 40 b
13437 Berlin
Tel. 434 43 92
E-Mail: rohmuli@yahoo.de